"Die Außenprüfungsstellen (Beginn einer Außenprüfung), die Steuerfahndungsstelle (Durchführung von Fahndungsmaßnahmen) und die Vollstreckungsstellen (Durchführung von Vollstreckungsmaßnahmen) sind in Berlin während der Weihnachtszeit zurückhaltend, sofern nicht im Einzelfall entgegenstehende zwingende Gründe vorliegen. Diese Vorgehensweise hat sich seit Jahren bewährt und soll beibehalten werden.
Steuerbürger, die einen Steuerbescheid mit Erstattungsanspruch erhalten, haben ein berechtigtes Interesse daran, dass auch in der Weihnachtszeit Steuerbescheide ergehen. Steuerfestsetzungen mit drohender Verjährung müssen ebenfalls durchgeführt werden. Eine Unterbrechung der Festsetzungstätigkeit ist daher nicht möglich.
Den Berliner Finanzämtern sind diese Regeln bekannt."

(E-Mail der Pressesprecherin der Senatsverwaltung für Finanzen an den Geschäftsführer des Steuerberaterverbandes Berlin-Brandenburg vom 20.12.2016)

 

Rufen Sie uns an!030/ 2759 5980
FSB GmbH